Beta Systems Software AG: Jahresplanung für das Geschäftsjahr 2022/23

Berlin, 21. September 2022 – Auf seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Beta Systems Software Aktiengesellschaft, Berlin, (BSS, ISIN DE000A2BPP88) der vom Vorstand vorgelegten Jahresplanung für das Geschäftsjahr 2022/23 zugestimmt.

Für das kommende Geschäftsjahr 2022/23 erwartet der Vorstand der Beta Systems Software AG auf Basis der aktuellen Planungen und Konzernstruktur einen Konzernumsatz zwischen € 80 Mio. und € 90 Mio. (Geschäftsjahr 2020/21: € 73,1 Mio.). Das Konzernbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA; Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wird voraussichtlich zwischen € 10,5 Mio. und € 17,5 Mio. (Geschäftsjahr 2020/21: € 16,4 Mio.) sowie das Konzernbetriebsergebnis (EBIT) zwischen € 5,5 und € 12,5 Mio. (Geschäftsjahr 2020/21: € 11,1 Mio.) liegen. Ohne die Effekte des IFRS 16 wird für das EBITDA ein Wert zwischen € 7,5 Mio. und € 14,5 Mio. erwartet (Geschäftsjahr 2020/21: € 13,3 Mio.).

Die operativen Ergebnisgrößen EBITDA und EBIT werden damit – wie bereits im Rahmen der letztjährigen Planungsrechnung avisiert – im kommenden Geschäftsjahr 2022/23 niedriger ausfallen als im laufenden Geschäftsjahr 2021/22. Auf Basis interner Planungsrechnungen ist für das darauffolgende Geschäftsjahr 2023/24 davon auszugehen, dass die operativen Ergebnisgrößen eine ähnliche Größenordnung erreichen wie im Budgetjahr 2022/23, bevor sie in den folgenden beiden Jahren wieder ansteigen werden. Die mehrjährigen Planungsrechnungen sind als absolut indikativ zu betrachten, da aufgrund des sehr langen Betrachtungszeitraums noch viele ungeplante Effekte positiver wie negativer Natur auftreten können.

Für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 hält der Vorstand der Beta Systems Software AG an der zuletzt veröffentlichten Prognose fest, wonach ein Konzernumsatz zwischen € 84 Mio. und € 90 Mio. erwartet wird. Das Konzernbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) wird voraussichtlich zwischen € 22 Mio. und € 27 Mio. und das Konzernbetriebsergebnis (EBIT) zwischen € 17 Mio. und € 22 Mio. liegen. Für das EBITDA ohne die Effekte des IFRS 16 wird ein Wert zwischen € 19 Mio. und € 24 Mio. erwartet.

Ende der Unternehmensmitteilung

 

Beta Systems Software AG

Die Beta Systems Software Aktiengesellschaft (BSS, ISIN DE000A2BPP88) unterstützt seit mehr als 35 Jahren Unternehmen mit komplexen IT-Systemlandschaften und anspruchsvollen IT-Prozessen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Handel und IT-Dienstleistungen. Steigende Transaktionsvolumen, Datenmengen, Compliance-Standards und die zunehmende Komplexität der IT-Netzwerke stellen dabei höchste Anforderungen an Durchsatz, Verfügbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Sicherheit der eingesetzten Softwareprodukte und Lösungen. Das Portfolio von Beta Systems ist hier bei der Automatisierung, Dokumentation, Analyse und Überwachung der IT-Abläufe im Rechenzentrum, der Zugriffssteuerung, der Überwachung der IT-Infrastruktur und Security sowie der Steuerung der IT Services im Einsatz.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist im Segment Scale der Deutschen Börse gelistet und beschäftigt konzernweit rund 650 Mitarbeitende. Sitz des Unternehmens ist Berlin – weitere wichtige Entwicklungsstandorte finden sich in Köln, München, Neustadt (Weinstraße), Rietheim-Weilheim, Rengsdorf, Szczecin und Wroclaw. Beta Systems ist national und international mit mehr als 20 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Weltweit wenden mehr als 1.000 Unternehmen Produkte und Lösungen der Beta Systems Gruppe an, die damit zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Softwareanbietern in Europa gehört. 

Unternehmenskontakt:

Beta Systems Software AG
Investor Relations
Alt-Moabit 90d
10559 Berlin
Tel.: +49 (0)30 726 118-0
E-Mail: ir@betasystems.com