Investor Relations

18.05.2018 - Unternehmensmitteilung, Corporate

Beta Systems Software AG: Beta Systems schließt das erste Geschäftshalbjahr 2017/18 wie erwartet ab


Berlin, den 18. Mai 2018 - Die Beta Systems Software Aktiengesellschaft (BSS, ISIN DE000A2BPP88) hat ihr erstes Geschäftshalbjahr 2017/18 (1. Oktober 2017 bis 31. März 2018) mit Konzernumsatzerlösen nach IFRS von rund 25,1 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum 2016/17: 32,5 Mio. Euro) und einem Konzernbetriebsergebnis (EBIT) nach IFRS von rund 5,2 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 12,4 Mio. Euro) abgeschlossen. Das Konzernbetriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) liegt bei 6,1 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 13,4 Mio. Euro).

Der Rückgang der Umsatzerlöse und des Ergebnisses liegt im erwarteten Rahmen und ist auf das vergleichsweise geringe Volumen der Bestandsverträge zurückzuführen, die im ersten Geschäftshalbjahr zur Verlängerung anstanden. Aus den beiden im ersten Halbjahr getätigten Akquisitionen ergab sich aufgrund der kurzen Dauer der Konzernzugehörigkeit kein wesentlicher Ergebniseffekt.

Das EBIT des ersten Halbjahres ist leicht durch ergebnismindernde Einmaleffekte in Höhe von 0,3 Mio. Euro beeinflusst. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Aufwendungen im Zusammenhang mit den getätigten Akquisitionen und der Evaluierung weiterer potentieller Akquisitionen. Das um diese Einmaleffekte bereinigte EBIT beträgt somit rund 5,5 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 12,6 Mio. Euro).

Die Konzernbilanzsumme erhöhte sich zum 31. März 2018 im Vergleich zum 30. September 2017 – im Wesentlichen bedingt durch die im ersten Halbjahr getätigten Akquisitionen – auf rund 81,9 Mio. Euro (30.09.2017: rund 72,4 Mio. Euro). Das Konzerneigenkapital beträgt zum 31. März 2018 insgesamt rd. 59,0 Mio. Euro (30.09.2017: rd. 54,2 Mio. Euro).

Unter Berücksichtigung der Einlagen in den Cash-Pool der Deutsche Balaton AG standen der Beta Systems Software AG zum 31. März 2018 insgesamt kurzfristig verfügbare finanzielle Mittel in Höhe von 47,8 Mio. Euro (30.09.2017: 44,1 Mio. Euro) zur Verfügung. Der operative Cashflow lag mit 8,8 Mio. Euro deutlich über dem EBITDA.

Der Vorstand der Beta Systems Software AG hält basierend auf den Halbjahreszahlen an der bislang veröffentlichten Prognose fest und erwartet für das gesamte Geschäftsjahr 2017/18 einen Konzernumsatz vor Akquisitionen zwischen € 41 Mio. und € 44 Mio. Für das Betriebsergebnis wird – vor Akquisitionen – ein Wert zwischen rund € 3 Mio. und € 5 Mio. sowie für das EBITDA ein Wert zwischen € 4,3 Mio. und € 6,3 Mio. erwartet. Der Vorstand ist optimistisch, dass ein Ergebnis in der oberen Hälfte der genannten Spannbreiten erzielt werden kann.

Aus den Akquisitionen der LYNET und AUCONET wird ein zusätzlicher Beitrag von rund € 3 Mio. zum Konzernumsatz erwartet. Aufgrund einmaliger Sondereffekte im Zusammenhang mit den Akquisitionen wird für dieses Geschäftsjahr ein in etwa ausgeglichenes EBITDA aus den akquirierten Unternehmen erwartet. Für das nächste Geschäftsjahr 2018/19, in dem LYNET und AUCONET über die vollen zwölf Monate konsolidiert werden, wird aus beiden Unternehmen ein positiver Beitrag zum EBITDA erwartet.

Der gesamte Halbjahresfinanzbericht steht auf der Website der Beta Systems Software AG zum Download zur Verfügung.

Mitteilende Person: Armin Steiner, Vorstand

Ende der Unternehmensmitteilung

 

Beta Systems Software AG
Die Beta Systems Software Aktiengesellschaft (BSS, ISIN DE000A2BPP88) unterstützt seit 35 Jahren Kunden mit großen, internationalen Organisationen und mit einer umfangreichen IT-Systemlandschaft sowie komplexen IT-Prozessen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Fertigung, Handel und IT-Dienstleistungen mit Softwareprodukten und IT-Lösungen. Diese automatisieren, dokumentieren und analysieren IT-Abläufe in Rechenzentren und in der Zugriffssteuerung. Steigende Transaktionsvolumen, Datenmengen und Compliance-Standards stellen dabei höchste Anforderungen an Durchsatz, Verfügbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Sicherheit.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist im Segment Scale der Deutschen Börse gelistet und beschäftigt konzernweit über 300 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist national und international mit 22 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Das Unternehmen gehört zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Softwareanbietern in Europa und erwirtschaftet zwischen 40% und 50% seines Umsatzes international.

Besuchen Sie Beta Systems auch auf: www.twitter.com/BetaSystems, www.facebook.com/BetaSystems und www.xing.com/companies/betasystemssoftwareag.


Unternehmenskontakt:
Beta Systems Software AG
Investor Relations
Tel.: +49 (0)30 726 118-0
Fax: +49 (0)30 726 118-800
E-Mail: ir(at)betasystems.com 


Ihr Ansprechpartner

Wählen Sie unten den Link aus, der Ihren Interessen am nächsten kommt.

Allgemeine Anfragen
Kontakt mit Support
Regionale Kontaktadressen

Bei Fragen zu Produkten, Lösungen und Services von Beta Systems können Sie uns auch unter der folgenden Nummer telefonisch erreichen:

+49 (0) 30 726 118-0